14.02.2020: StVO-Novelle erhielt Zustimmung des Bundesrats

Wichtigste Änderungen aus Sicht des Radverkehrs sind die Aufnahme der erweiterten Sicherheitsabstände beim Überholen (innerorts 1,50 m / außerorts 2,00 m) und die auf bis zu 100 € erhöhten Bußgelder für das Parken auf Radwegen und Fahrradstreifen. Vor Inkrafttreten muss noch die Verwaltungsvorschrift (VwV) zur StVO überarbeitetet werden. Laut Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll das „so schnell wie möglich geschehen“. Quelle:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/K/stvo-novelle-bundesrat.html

Info dazu beim ADFC-Bundesverband: https://kurzelinks.de/eek1

Verkehrszeichen und Piktogramme der StVO-Novelle


Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars